29.
Nov
2010
1. Spatenstich am Sportpark Stetten Drucken
Geschrieben von: Steffen Hartmann   
Am heutigen Montag konnte im Rahmen einer Feierstunde der erste Spatenstich zu unseren großen Baumaßnahmen am Sportpark in Stetten am Heuchelberg durchgeführt werden.

Auf dem Bild beim Spatenstich v.r. n.l.: 1. Vorsitzender TC Stetten Ewald Pleiss, Stellv. Vorstand TC Stetten, Jens Henner Lange, Jürgen Haas vom Planungsbüro Plankonzept, 1. Vorsitzender TSV Stetten am Heuchelberg Günter Zielke, Hauptsponsor Andreas Scheuerle sowie Bürgermeister Stadt Schwaigern Johannes Hauser.

Bilder der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie:



Unter den Gästen konnte unser 1. Vorsitzende den Hauptsponsor Andreas Scheuerle, den Vorstand der SLK-Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" Herr Hans Hambücher, Bürgermeister Johannes Hauser, TC Vorstand Ewald Pleiss sowie  Mitglieder des Vereins und zahlreiche Vertreter der regionalen und überregionalen Presse begrüßen. .
Günter Zielke stellte den Anwesenden das deutschlandweit einmalige Programm vor, welches auf der neuen Anlage umgesetzt werden wird. Für diese Umsetzung konnte in der Vergangenheit bereits das Nationale Centrum für Tumorerkrankunen (NCT) an der Uni Heidelberg sowie die SLK Kliniken Heilbronn zur Kooperation gewonnen werden. Ab Juni 2011 können an Krebs erkrankte Kinder aus den Kliniken der Umgebung hier zusammen mit TSV-Sportlern trainieren. Der 1.Vorsitzende bedanke sich in seiner Ansprache beim TC Stetten, welcher durch die Übertragung des Grundstückes die räumliche Grundlage für dieses Projekt geschaffen hatte, sowie bei unserem Sponsor Andreas Scheuerle, der durch die große finanzielle Unterstützung die Realisierung der Anlagen ermöglichte.
Im Anschluss stellte sich Andreas Scheuerle den anwesenden Gästen vor und erklärte seine Bereitschaft , nicht nur den Bau sondern in dessen Folge auch den Betrieb der neuen Multifunktionsanlage und die Sporttherapie für die kleinen Patienten maßgeblich zu unterstützen. Er mahnte aber zugleich, dass dieses Projekt nur durch die Mitglieder des TSV ein wirklicher Erfolg für die Patienten und den Verein sein könne. Zum Abschluss seiner Rede bat er die kranken Sportler als ganz normale Kinder und Jugendliche in den täglichen Sportbetrieb zu integrieren. Denn Normalität, so Andreas Scheuerle, ist das, was diese Sportler von uns erwarten.
Zu der Ausgestaltung der Anlagen nahm Jürgen Haas, Bauleiter und Bauingieur von Planungsbüro Plankonzept Stellung. Er betonte, bei der Konzeption und Auswahl der Anlagen sowie der Anlagenkomponenten wurde und wird das höchste Maß an die Nutzbarkeit für die Therapien gelegt. Scharfe Kanten und Ecken werden vermieden, Farben und Formen sollen beruhigenden Einfluss auf die Teilnehmer haben. So wird es z.B. einen speziellen blauen Kunststoffbelag für das Multifunktionsfeld geben..
Hans Hambücher, Vorstand der Stiftung " Große Hilfe für kleine Helden" der SLK-Kliniken bot in seinen Grußworten dem TSV die Unterstützung bei der Koordination von Therapien und sonstigen Maßnahmen zugunsten der Patienten an.
Für die Stadtverwaltung Schwaigern zeigte sich Bürgermeister Johannes Hauser überzeugt, dass dieses Projekt ein Erfolg werden wird und versicherte die Zusammenarbeit und Unterstützung der Stadtverwaltung Schwaigern. Gleichzeitig regte er an, diese einmalige Einrichtung in Stetten auch für eine europäischen Veranstaltung im Zusammenhang mit den Städtepartnerschaften von Schwaigern zu nutzen.
Ewald Pleiss vom TC Stetten erläuterte, dass es für den TC zwar ein kleiner Rückschritt sei, den vorhanden Raum für ein eventuelles neues Spielfeld abzugeben, die neue Nutzung durch den TSV Stetten sei aber ein weitaus größerer Gewinn für alle. Aus diesem Hintergrund hätte der TC auch einstimmig für die jetzt umgesetzte Übertragung des Erbbaurechtes an den TSV gestimmt. Hierzu überreichte an unseren Vorsitzenden symbolisch für den Baugrund einen Tennisschläger.

Wir planen, die Baumaßnahmen im Mai 2011 abzuschließen.
Ende Mai 2011 wird es dann einen Benefiz-Galaabend und anschließend ein großes Sportwochenende im neuen SPORTPARK Stetten am Heuchelberg geben.
Die ersten Sport-Therapien sind auf Anfang Juni 2011 geplant.